Hue und der Regen

Hue: zwar wärmer aber den ganzen Tag Regen. Mal mehr, mal weniger. So ist das halt. Wir retten uns gerade von einen Tag zum anderen. Den neuesten Vorhersagen nach, können wir übermorgen den Himmel über Vietnam sehen. Wir warten ab……

Nach einer Rikschatour durch die Altstadt haben wir eine Bootsfahrt auf dem Parfümfluss gemacht. Das Boot ist eine Art Hausboot, auf dem eine Familie lebt unter einfachsten Verhältnissen. Am Ufer grasten Wasserbüffel, weiter konnten wir wegen des Wetters nicht sehen (gut, vielleicht etwas überzogen).

Hue - Kaiser Grabmal
Hue – Kaiser Grabmal

Schwerpunkt aber war die Thien Mu Pagode und natürlich die Kaiser von 1804 – 1945. Wir besichtigten die Grabmale des Tu Doc und Minh Mang. Wegen des Wetters waren nicht viele Touristen da und wir genossen Stille und konnten die Anlage mit seinem Spiritismus auf uns wirken lassen. Alles ist streng nach Feng Shui ausgerichtet. Unglaublich, wie viele Regeln es da gibt. Das ganze fängt damit an, wie man seine Hände verschränkt: linker Zeigefinger oben (ich): Mensch entscheidet mit Herz; rechter Zeigefinger oben (Susi): Mensch entscheidet mit Kopf. Glücklicherweise haben wir uns für ein Bild richtig hingestellt: der Mann muss rechts stehen, ansonsten ist es „nur“ eine Bekanntschaft.

PS: Hue für mich bisher ein neues Highlight. Einfach nur fantastisch!

PPS: Susi hat sich heute am meisten über die Affen in der Minh Mang Anlage gefreut

PPPS: Huda ist angesagt! Mehr sag ich nicht. Der interessierte kann ja googeln 🙂 (ist soooo lecker)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.