Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!!

Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen…..

Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen – jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es staut sich schon wieder ziemlich stark, da der Weg sich verjüngt und es begann jetzt (wieder) zu regnen. Naja, dabei sein ist alles, scheiß auf die Zeit, die ist jetzt schon kaputt, dachte ich.

Doch die 6 Kilometer liefen dann wirklich gut. Wir hatten immer wieder einen anderen Pacemaker und so konnte ich die Ziellinie nach exakt 27:44 überqueren. Für mich persönlch eine absolute Bestzeit: im Durchschnitt 4:37 für den Kilometer, und das trotz des langsamen Beginns!
So langsam wird’s Zeit für den ersten Halbmarathon im Jahr 2007…..

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.