Halbmarathon 2010

Es pendelt sich ein: alle zwei Jahre Nürnberger Stadtlauf. Halbmarathon versteht sich. Für dieses Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen. Der Verlauf der Vorbereitung war auch recht passabel: 10kg abgespeckt im Mai hatte ich 5.000 Meter in einer 22er Zeit gelaufen Ruhepuls von 50 antrainiert Das lässt sich sehen! Ich war damit meinem Ziel, einen Halbmarathon in einer 1:40er Zeit zu laufen, schon recht nahe. Doch dann kam im Juni ein Bandscheibenvorfall in der BWS und ich musste knapp 8 Wochen paussieren. Die ganzen Strapazen warn für'n Arsch! Ich musste wieder bei Null anfangen. Aber ich bin ihn dieses Jahr wieder gelaufen. Die Zeit geht auch einigermaßen in Ordning,…
Mehr lesen...

13. Nürnberger Stadtlauf

Momentan pendelt es sich ein: ein Halbmarathon pro Jahr. Naja, nicht übermäßig, aber besser als nix..... Nachdem ich letztes Jahr beim Jahrtausendmarathon Fürth mitgewirkt habe, war dieses mal wieder Nürnberg dran, wie schon 2006. Zwar war es diesmal trocken, doch mit 11°C nicht unbedingt warm. (mehr …)
Mehr lesen...

Quäl dich, du Sau!

Dieses Zitat von Udo Bölts ging mir beim Fürther Jahrtausend Halbmarathon des öfteren durch den Kopf. Meine Maschinerie wollte einfach nicht richtig anlaufen und in Gang kommen. Die erste Hälfte war alles andere als entspannend (sofern man von Entspannung bei einem Halbmarathon überhaupt reden kann!). Bereits nach dem ersten Meter kämpfte ich mit zu hohem Puls. Jetzt schon mit 165 zu laufen, das hältst du nie durch, dachte ich mir. Tschja, das scheint die Quittung zu sein für eine nicht allzu ernste Vorbereitung. Doch es lief widererwarten ganz manierlich. Ohne große Höhepunkte lief ich die Strecke durch, mit einem Ergebnis, das mich ganz zufrieden stimmt. Die Veranstaltung als solches war…
Mehr lesen...

Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!! Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen..... Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen - jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es…
Mehr lesen...

Das Beweisfoto!

Ich hab es gefunden! Nach wochenlanger Recherche im Internet. Nach Durchsicht vieler Hunderte von Homepages, unzähliger Stunden vorm Computer und schlafloser Nächte: Das Beweisfoto Das Foto muss entstanden sein, als ich die Spitzengruppe des Halbmarathons gerade überrundete, denn der Regen war noch nicht so stark wie bei der zweiten Runde ;-)
Mehr lesen...

Halbmarathon 2010

Es pendelt sich ein: alle zwei Jahre Nürnberger Stadtlauf. Halbmarathon versteht sich. Für dieses Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen. Der Verlauf der Vorbereitung war auch recht passabel: 10kg abgespeckt im Mai hatte ich 5.000 Meter in einer 22er Zeit gelaufen Ruhepuls von 50 antrainiert Das lässt sich sehen! Ich war damit meinem Ziel, einen Halbmarathon in einer 1:40er Zeit zu laufen, schon recht nahe. Doch dann kam im Juni ein Bandscheibenvorfall in der BWS und ich musste knapp 8 Wochen paussieren. Die ganzen Strapazen warn für'n Arsch! Ich musste wieder bei Null anfangen. Aber ich bin ihn dieses Jahr wieder gelaufen. Die Zeit geht auch einigermaßen in Ordning,…
Mehr lesen...

13. Nürnberger Stadtlauf

Momentan pendelt es sich ein: ein Halbmarathon pro Jahr. Naja, nicht übermäßig, aber besser als nix..... Nachdem ich letztes Jahr beim Jahrtausendmarathon Fürth mitgewirkt habe, war dieses mal wieder Nürnberg dran, wie schon 2006. Zwar war es diesmal trocken, doch mit 11°C nicht unbedingt warm. (mehr …)
Mehr lesen...

Quäl dich, du Sau!

Dieses Zitat von Udo Bölts ging mir beim Fürther Jahrtausend Halbmarathon des öfteren durch den Kopf. Meine Maschinerie wollte einfach nicht richtig anlaufen und in Gang kommen. Die erste Hälfte war alles andere als entspannend (sofern man von Entspannung bei einem Halbmarathon überhaupt reden kann!). Bereits nach dem ersten Meter kämpfte ich mit zu hohem Puls. Jetzt schon mit 165 zu laufen, das hältst du nie durch, dachte ich mir. Tschja, das scheint die Quittung zu sein für eine nicht allzu ernste Vorbereitung. Doch es lief widererwarten ganz manierlich. Ohne große Höhepunkte lief ich die Strecke durch, mit einem Ergebnis, das mich ganz zufrieden stimmt. Die Veranstaltung als solches war…
Mehr lesen...

Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!! Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen..... Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen - jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es…
Mehr lesen...

Das Beweisfoto!

Ich hab es gefunden! Nach wochenlanger Recherche im Internet. Nach Durchsicht vieler Hunderte von Homepages, unzähliger Stunden vorm Computer und schlafloser Nächte: Das Beweisfoto Das Foto muss entstanden sein, als ich die Spitzengruppe des Halbmarathons gerade überrundete, denn der Regen war noch nicht so stark wie bei der zweiten Runde ;-)
Mehr lesen...

Halbmarathon 2010

Es pendelt sich ein: alle zwei Jahre Nürnberger Stadtlauf. Halbmarathon versteht sich. Für dieses Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen. Der Verlauf der Vorbereitung war auch recht passabel: 10kg abgespeckt im Mai hatte ich 5.000 Meter in einer 22er Zeit gelaufen Ruhepuls von 50 antrainiert Das lässt sich sehen! Ich war damit meinem Ziel, einen Halbmarathon in einer 1:40er Zeit zu laufen, schon recht nahe. Doch dann kam im Juni ein Bandscheibenvorfall in der BWS und ich musste knapp 8 Wochen paussieren. Die ganzen Strapazen warn für'n Arsch! Ich musste wieder bei Null anfangen. Aber ich bin ihn dieses Jahr wieder gelaufen. Die Zeit geht auch einigermaßen in Ordning,…
Mehr lesen...

13. Nürnberger Stadtlauf

Momentan pendelt es sich ein: ein Halbmarathon pro Jahr. Naja, nicht übermäßig, aber besser als nix..... Nachdem ich letztes Jahr beim Jahrtausendmarathon Fürth mitgewirkt habe, war dieses mal wieder Nürnberg dran, wie schon 2006. Zwar war es diesmal trocken, doch mit 11°C nicht unbedingt warm. (mehr …)
Mehr lesen...

Quäl dich, du Sau!

Dieses Zitat von Udo Bölts ging mir beim Fürther Jahrtausend Halbmarathon des öfteren durch den Kopf. Meine Maschinerie wollte einfach nicht richtig anlaufen und in Gang kommen. Die erste Hälfte war alles andere als entspannend (sofern man von Entspannung bei einem Halbmarathon überhaupt reden kann!). Bereits nach dem ersten Meter kämpfte ich mit zu hohem Puls. Jetzt schon mit 165 zu laufen, das hältst du nie durch, dachte ich mir. Tschja, das scheint die Quittung zu sein für eine nicht allzu ernste Vorbereitung. Doch es lief widererwarten ganz manierlich. Ohne große Höhepunkte lief ich die Strecke durch, mit einem Ergebnis, das mich ganz zufrieden stimmt. Die Veranstaltung als solches war…
Mehr lesen...

Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!! Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen..... Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen - jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es…
Mehr lesen...

Das Beweisfoto!

Ich hab es gefunden! Nach wochenlanger Recherche im Internet. Nach Durchsicht vieler Hunderte von Homepages, unzähliger Stunden vorm Computer und schlafloser Nächte: Das Beweisfoto Das Foto muss entstanden sein, als ich die Spitzengruppe des Halbmarathons gerade überrundete, denn der Regen war noch nicht so stark wie bei der zweiten Runde ;-)
Mehr lesen...

Halbmarathon 2010

Es pendelt sich ein: alle zwei Jahre Nürnberger Stadtlauf. Halbmarathon versteht sich. Für dieses Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen. Der Verlauf der Vorbereitung war auch recht passabel: 10kg abgespeckt im Mai hatte ich 5.000 Meter in einer 22er Zeit gelaufen Ruhepuls von 50 antrainiert Das lässt sich sehen! Ich war damit meinem Ziel, einen Halbmarathon in einer 1:40er Zeit zu laufen, schon recht nahe. Doch dann kam im Juni ein Bandscheibenvorfall in der BWS und ich musste knapp 8 Wochen paussieren. Die ganzen Strapazen warn für'n Arsch! Ich musste wieder bei Null anfangen. Aber ich bin ihn dieses Jahr wieder gelaufen. Die Zeit geht auch einigermaßen in Ordning,…
Mehr lesen...

13. Nürnberger Stadtlauf

Momentan pendelt es sich ein: ein Halbmarathon pro Jahr. Naja, nicht übermäßig, aber besser als nix..... Nachdem ich letztes Jahr beim Jahrtausendmarathon Fürth mitgewirkt habe, war dieses mal wieder Nürnberg dran, wie schon 2006. Zwar war es diesmal trocken, doch mit 11°C nicht unbedingt warm. (mehr …)
Mehr lesen...

Quäl dich, du Sau!

Dieses Zitat von Udo Bölts ging mir beim Fürther Jahrtausend Halbmarathon des öfteren durch den Kopf. Meine Maschinerie wollte einfach nicht richtig anlaufen und in Gang kommen. Die erste Hälfte war alles andere als entspannend (sofern man von Entspannung bei einem Halbmarathon überhaupt reden kann!). Bereits nach dem ersten Meter kämpfte ich mit zu hohem Puls. Jetzt schon mit 165 zu laufen, das hältst du nie durch, dachte ich mir. Tschja, das scheint die Quittung zu sein für eine nicht allzu ernste Vorbereitung. Doch es lief widererwarten ganz manierlich. Ohne große Höhepunkte lief ich die Strecke durch, mit einem Ergebnis, das mich ganz zufrieden stimmt. Die Veranstaltung als solches war…
Mehr lesen...

Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!! Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen..... Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen - jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es…
Mehr lesen...

Das Beweisfoto!

Ich hab es gefunden! Nach wochenlanger Recherche im Internet. Nach Durchsicht vieler Hunderte von Homepages, unzähliger Stunden vorm Computer und schlafloser Nächte: Das Beweisfoto Das Foto muss entstanden sein, als ich die Spitzengruppe des Halbmarathons gerade überrundete, denn der Regen war noch nicht so stark wie bei der zweiten Runde ;-)
Mehr lesen...

Halbmarathon 2010

Es pendelt sich ein: alle zwei Jahre Nürnberger Stadtlauf. Halbmarathon versteht sich. Für dieses Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen. Der Verlauf der Vorbereitung war auch recht passabel: 10kg abgespeckt im Mai hatte ich 5.000 Meter in einer 22er Zeit gelaufen Ruhepuls von 50 antrainiert Das lässt sich sehen! Ich war damit meinem Ziel, einen Halbmarathon in einer 1:40er Zeit zu laufen, schon recht nahe. Doch dann kam im Juni ein Bandscheibenvorfall in der BWS und ich musste knapp 8 Wochen paussieren. Die ganzen Strapazen warn für'n Arsch! Ich musste wieder bei Null anfangen. Aber ich bin ihn dieses Jahr wieder gelaufen. Die Zeit geht auch einigermaßen in Ordning,…
Mehr lesen...

13. Nürnberger Stadtlauf

Momentan pendelt es sich ein: ein Halbmarathon pro Jahr. Naja, nicht übermäßig, aber besser als nix..... Nachdem ich letztes Jahr beim Jahrtausendmarathon Fürth mitgewirkt habe, war dieses mal wieder Nürnberg dran, wie schon 2006. Zwar war es diesmal trocken, doch mit 11°C nicht unbedingt warm. (mehr …)
Mehr lesen...

Quäl dich, du Sau!

Dieses Zitat von Udo Bölts ging mir beim Fürther Jahrtausend Halbmarathon des öfteren durch den Kopf. Meine Maschinerie wollte einfach nicht richtig anlaufen und in Gang kommen. Die erste Hälfte war alles andere als entspannend (sofern man von Entspannung bei einem Halbmarathon überhaupt reden kann!). Bereits nach dem ersten Meter kämpfte ich mit zu hohem Puls. Jetzt schon mit 165 zu laufen, das hältst du nie durch, dachte ich mir. Tschja, das scheint die Quittung zu sein für eine nicht allzu ernste Vorbereitung. Doch es lief widererwarten ganz manierlich. Ohne große Höhepunkte lief ich die Strecke durch, mit einem Ergebnis, das mich ganz zufrieden stimmt. Die Veranstaltung als solches war…
Mehr lesen...

Der 3. Firmenlauf in Nürnberg

Gestern war der 3. Firmenlauf in Nürnberg. Mit ca. 8000 Läufern aus der Region war es das bisher größte Lauf-Spektakel, an dem ich teilnahm. Es waren wirklich verdammt viele Menschen am Start!!! Wir haben uns ziemlich weit vorne für den Start aufgestellt, damit wir nicht erst nach mehreren Minuten nach dem Startschuss die Startlinie als solches durchlaufen. Freilich mit der Gefahr, von sehr vielen Läufern aus dem hinteren Feld überholt zu werden. Aber das wollen wir mal sehen..... Der Lauf begann wie immer bei solchen Massenstarts: erst gaaaanz langsames gehen, dann etwas laufen, dann wieder stehen - jetzt habe ich die Startlinie durchquert, die Zeit beginnt zu laufen. Doch es…
Mehr lesen...

Das Beweisfoto!

Ich hab es gefunden! Nach wochenlanger Recherche im Internet. Nach Durchsicht vieler Hunderte von Homepages, unzähliger Stunden vorm Computer und schlafloser Nächte: Das Beweisfoto Das Foto muss entstanden sein, als ich die Spitzengruppe des Halbmarathons gerade überrundete, denn der Regen war noch nicht so stark wie bei der zweiten Runde ;-)
Mehr lesen...