Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit.

Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie

„Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden“

Und das in Spielgruppen.

Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen.

Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen, sonst wird mein Schnitzel kalt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.