Leute, ihr könnt wieder anrufen!

Seit meiner Umstellung auf „Arcor Sprache“ hatte ich nur Ärger mit meinem Telefon:

  1. Die Aussage von Arcor „Sie behalten selbstverständlich Ihre alte Telefonnummer, Sie erhalten nur drei Telefonnummern zusätzlich“ entpuppte sich als Halbwahrheit. Ausgehende Anrufe müssen die neue Nummer übertragen, sonst läuft nichts mit flat.
    Gut, dachte ich, das Problem mit dem Poweruser („jetzt weiß ja keiner mehr, dass WIR anrufen“), sitz ich aus (Änderungsmanagement, man kennt das ja…)
  2. Verursachergerechte Auflistung der Telefonkosten, die nicht durch flat abgedeckt sind, funktionieren nicht mehr.
    Gut, dann geht das halt nicht, dafür ist die flat echt billig (ja, sie ist billig und nicht günstig!!!)
  3. Dass sich aber der Anrufer durch ein nicht zu ertragendes Echo belästigt fühlt, geht einfach zu weit.

Also habe ich Arcor eine Frist gesetzt, bis wann sie den Mangel beheben können, ansonsten steige ich aus dem Vertrag aus.

Ich würde jetzt nicht diesen Beitrag schreiben, hätte Arcor den Mangel innerhalb der Frist behoben!

Also geht es jetzt in die zweite Runde: fristlose Kündigung wegen Nichterfüllung des Vertrages seitens Arcor; Rechtsanwalt einschalten, Einschreiben mit Rückschein….

Und was musste ich bei meinen Recherchen im Internet erfahren? Es gibt eine neue Firmware. Und als ob das nicht ausreicht: diese neue Firmware Version behebt das Problem mit dem Echo. Das ist doch das Letzte! Scheiß Arcor.

Und die Moral von dieser G’schicht: lasst die Finger von der Arcor-Easy Box A800.

  1. Tja, das Leben kann so scheisse sein, mann muss sich nur mühe geben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.