XobniIch schon, zumindest jetzt. Und ich kann sagen: ein nettes, hilfreiches und unterhaltsames Outlook Plugin zur schnellen Suche von Mails.

Da die Outlook-Suchfunktion schier unbrauchbar ist, hatte ich bisher die Dienste von Copernic in Anspruch genommen und war auch recht zufrieden damit: sehr komfortable Volltextsuche und blitzschnelles Finden aus abertausenden von Mails, die sich so ansammeln.

Heute wurde ich auf Xobni aufmerksam gemacht. Neben der eigentlichen Grundfunktionalität – das Suchen in Mails – gibt es lauter Schnick-Schnack, die einfach nur geil sind. Das Plugin platziert sich in Outlook als vertikales rechtes Bereichsfenster. Bei einem Klick auf eine Mail im Posteingangskorb verrät mir Xobni unverzüglich welches Ranking der Absender im Vergleich zu allen anderen einnimmt. Doch damit nicht genug! Darüber hinaus sehe ich gleich, mit wem sonst der Absender Email Kontakte pflegt und welche Korrespondenz ich mit ihm in letzter Zeit hatte (siehe rechtes Bild)!

Ach ja, nette Statistiken stehen auch zur Verfügung! Ein Beispiel: wie lange es es im durchschnitt gedauert, bis ich auf eine eingehende Mail reagiert habe?

Xobni: Time to Respond
Xobni: Time to Respond

Mein Urteil: das Suchen ist ähnlich schnell wie bei Copernic, das Plugin bietet aber viel mehr Gimmicks und ist wirklich einfach, intuitiv in der Anwendung. Es macht einfach Spaß. Ein Muss!

  1. Geiles Tool! =D war zuerst sehr skeptisch, hab aber jetzt die Performancebremse Windows Desktop Search deinstalliert und nutze Xobni. /bin/begeistert ;o)

  2. Mahlzeit ! sehr tollen Blog betreust du da. Ich selbst habe genauso schon länger eine eigene Webseite gebaut, nähmlich eine Suchmaschine. Gerade noch benutzbar unter http://beta.jerome.de. Fände ich nett von dir wenn du mir sagst was du von ihr hälst bzw. was noch doof dabei ist. Ein Redesign kommt erst im Laufe des Tages hinzu. Servus – 345zhf4

  3. You completed a few nice points there. I did a search on the topic and found a good number of people will consent with your blog.

  4. What an aswoeme way to explain this-now I know everything!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *