Von Seilbahnen und Gurken

Was haben diese Dinge gemeinsam? Ganz einfach: damit beschäftigt sich die EU. Der Bürokratie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So beschreibt die Financial Times Deutschland ein paar der skurilsten Gesetze. Hier zwei Auszüge: EU-Gurkenverordnung: Diese Richtlinie steht für die Brüssler Bürokratie. Gurken müssen gut geformt und praktisch gerade sein: Maximal 10 Milimeter Krümmung auf 10 Zentimeter. Daneben sind Karotten laut der EU kein Gemüse, sondern Obst. Der Grund: Manche Länder produzieren Marmelade mit Karotten-Stücken. EU-Seilbahnrichtlinie: Diese Richtlinie der EU verpflichtet alle deutschen Bundesländer, ein Seilbahngesetz zu erlassen. Selbst flache Länder sind daran gebunden. Schleswig-Holstein hatte demnach das Gesetz verabschiedet, obwohl es in dem Land keine Seilbahn gab. Nun plant Lauenburg…
Mehr lesen...

Welch ein öder Feiertag…

Weihnachten ist vorbei, das Thema Bratwurst ist geklärt, die Kilos sind endlich an den Hüften, der Urlaub neigt sich dem Ende und der heutige Feiertag ist auch nicht besser: Grau in Grau, Regen, ätzende 10° Da gibt es doch nichts besseres zu tun, als mit der kleinen Digitalkamera durchs Haus zu schlendern und nach Motiven zu suchen. Ein Schnappschuß eignet sich - wie ich denke - hervorragend für ein kleines Bilderrätsel für all diejenigen, die auch nichts besseres zu tun haben. Also: wer weiß, was das ist? Dem Gewinner erwarten keine 1.000 Euro! Übrigens: das Bild ist nicht elektronisch nachbehandelt!
Mehr lesen...

Von Seilbahnen und Gurken

Was haben diese Dinge gemeinsam? Ganz einfach: damit beschäftigt sich die EU. Der Bürokratie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So beschreibt die Financial Times Deutschland ein paar der skurilsten Gesetze. Hier zwei Auszüge: EU-Gurkenverordnung: Diese Richtlinie steht für die Brüssler Bürokratie. Gurken müssen gut geformt und praktisch gerade sein: Maximal 10 Milimeter Krümmung auf 10 Zentimeter. Daneben sind Karotten laut der EU kein Gemüse, sondern Obst. Der Grund: Manche Länder produzieren Marmelade mit Karotten-Stücken. EU-Seilbahnrichtlinie: Diese Richtlinie der EU verpflichtet alle deutschen Bundesländer, ein Seilbahngesetz zu erlassen. Selbst flache Länder sind daran gebunden. Schleswig-Holstein hatte demnach das Gesetz verabschiedet, obwohl es in dem Land keine Seilbahn gab. Nun plant Lauenburg…
Mehr lesen...

Welch ein öder Feiertag…

Weihnachten ist vorbei, das Thema Bratwurst ist geklärt, die Kilos sind endlich an den Hüften, der Urlaub neigt sich dem Ende und der heutige Feiertag ist auch nicht besser: Grau in Grau, Regen, ätzende 10° Da gibt es doch nichts besseres zu tun, als mit der kleinen Digitalkamera durchs Haus zu schlendern und nach Motiven zu suchen. Ein Schnappschuß eignet sich - wie ich denke - hervorragend für ein kleines Bilderrätsel für all diejenigen, die auch nichts besseres zu tun haben. Also: wer weiß, was das ist? Dem Gewinner erwarten keine 1.000 Euro! Übrigens: das Bild ist nicht elektronisch nachbehandelt!
Mehr lesen...

Von Seilbahnen und Gurken

Was haben diese Dinge gemeinsam? Ganz einfach: damit beschäftigt sich die EU. Der Bürokratie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So beschreibt die Financial Times Deutschland ein paar der skurilsten Gesetze. Hier zwei Auszüge: EU-Gurkenverordnung: Diese Richtlinie steht für die Brüssler Bürokratie. Gurken müssen gut geformt und praktisch gerade sein: Maximal 10 Milimeter Krümmung auf 10 Zentimeter. Daneben sind Karotten laut der EU kein Gemüse, sondern Obst. Der Grund: Manche Länder produzieren Marmelade mit Karotten-Stücken. EU-Seilbahnrichtlinie: Diese Richtlinie der EU verpflichtet alle deutschen Bundesländer, ein Seilbahngesetz zu erlassen. Selbst flache Länder sind daran gebunden. Schleswig-Holstein hatte demnach das Gesetz verabschiedet, obwohl es in dem Land keine Seilbahn gab. Nun plant Lauenburg…
Mehr lesen...

Welch ein öder Feiertag…

Weihnachten ist vorbei, das Thema Bratwurst ist geklärt, die Kilos sind endlich an den Hüften, der Urlaub neigt sich dem Ende und der heutige Feiertag ist auch nicht besser: Grau in Grau, Regen, ätzende 10° Da gibt es doch nichts besseres zu tun, als mit der kleinen Digitalkamera durchs Haus zu schlendern und nach Motiven zu suchen. Ein Schnappschuß eignet sich - wie ich denke - hervorragend für ein kleines Bilderrätsel für all diejenigen, die auch nichts besseres zu tun haben. Also: wer weiß, was das ist? Dem Gewinner erwarten keine 1.000 Euro! Übrigens: das Bild ist nicht elektronisch nachbehandelt!
Mehr lesen...